Rennvorfälle S05R07 Mount Panorama

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Events

    • Guten Tag ,

      Rennvorfall 1:
      Im Reglement steht nichts davon, dass es einen Restart gibt aufgrund eines großen Unfalls auf der Strecke. Im Reglement §11 (2) steht zwar dass es ein Restart angeordnet werden kann, aber nur aufgrund von Disconnects. Natürlich hatten viele Fahrer einen großen Schaden nach dem Unfall ( ich auch) aber trotzdem bin ich der Meinung, dass dann ein Rennen weiter gefahren werden muss und nicht wieder von vorne angefangen wird. Wenn das einzelnen Leuten in der ersten Runde passiert und sie aufgrund des Schadens das Rennen aufgeben müssen, wird auch nicht neu gestartet.

      Rennvorfall 2:

      Rennvorfall mit Muhmacher
      Verstoß gegen §5 Absatz 3 und 7




      Rennvorfall 3:

      Rennvorfall mit VSR Durden
      verstoß gegen §5 Absatz 2 und 3.
      Durden war zu dem Zeitpunkt ein Überrundendes Fahrzeug. Als ich innen vorbei gegangen bin ist er plötzlich nach innen gezogen und hat meine front erwischt. Darauf hin hatte ich einen leichten Aufhängungsschaden und einen Aerodynamik Schaden an der Front (23)



      Mfg
      Tom
    • Hallo,

      ich melde mich auch zu dem Vorfall mit dem Restart, da wir alle ja dadurch betroffen waren.
      Ich dachte auch das weitergefahren wird und es keinen Neustart gibt, und habe es bis zur Ansage auch so praktiziert.
      Kann aber die Maßnahme mehr als Nachvollziehen und finde sie auch mehr als gerechtfertigt da durch die "Vollsperrung"
      der Strecke das halbe Feld, durch das Speil disqualifiziert wurde (kein Fortschritt)
      Des Weiteren waren alle im TS und als das angesprochen wurde, habe ich von keinem einen Einwand gehört.

      Dennoch bin ich dafür das so eine Regel mit in das Regelbuch aufgenommen wird.

      MFG Moritz
    • Hallo,
      es war gestern Abend schon gerechtfertigt. Nur bisher wurde in dieser Liga immer sehr streng nach dem Regelwerk gehandelt( bin ich an sich auch dafür). Und da nichts vermerkt ist, dass es einen Restart wegen eines großen Unfalls gibt erwarte ich auch, dass ein solcher nicht während eines Ligarennen gemacht wird. Wenn zum Beispiel 2 oder 3 Leute aufgrund von Problemen, Unfällen oder technischen Gründe(z.b. Lenkrad, Project cars2) das Rennen vorzeitig beenden müssen, wird auch nicht einfach neu gestartet. Für die Fahrer die es nach den Unfall in die Box gefahren sind oder ihn sogar komplett ohne Schäden überstanden haben war der Restart nicht optimal.

      Mfg
      Tom
    • Hallo Leute,
      hier ein kleines Statement von mir: Ich habe mich nicht für einen Restart entschieden weil 2-3 Fahrer betroffen waren, sondern ungefähr 10 Fahrer und es nicht so aussah als ob die Strecke in kürzester Zeit wieder geräumt werden könnte, da sich die Fahrzeuge ineinander verkeilt hatten. In der Realität wird ein Rennen in solch einer Situation auch abgebrochen( siehe Macau). Ich mußte relativ schnell eine Eintscheidung treffen, aber ich denke es war die Richtige. Leider habe ich keine Aufnahme von der Situation.
    • Das stimmt natürlich. Aber für den einzelnen Fahrer macht es keinerlei Unterschied ob er als einzigster oder mit 8 anderen Fahrern rausgeflogen ist. Wobei mir der eigentliche Punkt ist, dass in dieser Liga jede so kleine Missachtung genau nach dem Regelwerk bestraft wird( finde ich persönlich nicht unbedingt schlecht), aber wenn man eine komplette Liga auf ein so penibles Regelwerk auslegt muss dieses auch eingehalten werden. Nur dies war gestern nicht der Fall, da nichts von einem Restart drin steht aufgrund von einem Unfall.

      Mfg
      Tom
    • Es wurde von Stephan aus meiner Sicht vollkommen richtig entschieden. Vergleicht es doch einfach reell mit Rennen im Motorsport.
      Bei der Sperrung der Strecke könnten die Nachzügler hinter dem Crash nichts machen außer stehen zu bleiben.
      Es gab keine Lücke durch die man hindurchfahren konnte.
      Die Liga lebt nunmal von einem vollen Starterfeld und dem Gedanken des Miteinanders.
      Kann die Entscheidung des Neustarts verstehen.

      Auch deinen Einwand Tom (obwohl ich aufgrund meiner kurzen Teilnahme noch nicht gemerkt habe, inwieweit bzw. Wie oft das Regelwerk zu Rate gezogen wurde) verstehe, solch ein Ereignis der „Streckensperrung“ mit aufzunehmen.

      Nur oft wird das nicht vorkommen, da es ein Einzelfall ist, der der Streckencharakteristik geschuldet ist...

      Ich freue mich das niemand bei dem Neustart Probleme mit seinem Lenkrad hatte und mitfahren konnte!

      Wir sehen uns beim nächsten Rennen!!
    • Das war ne ganz klare Red Flag. Die Autos standen Arsch an Schnauze ineinander verkeilt. Die kamen da nich vom Fleck. Selbst wenn die Führenden nicht direkt betroffen waren, wären sie es, sowie sie die Unfallstelle in der zweiten Runde erreicht hätten. Im Rennen ist das zwar nicht passiert, weil alle die warten mussten, wegen eines "Nichtfortschritts" (des Warten-Müssens wegen) disqualifiziert wurden. In real hätten wir da immernoch gestanden, wenn die Führenden den Punkt passiert hätten (was sie auch nicht hätten können).



      PS.: Ich hatte im ersten Rennen auch einen Raketenstart und keinen Schaden, auch nicht an der Unfallstelle. Ich hätte mit 2-3 Anläufen die Karren vor mir wegschrotten müssen, um nicht disqualifiziert zu werden. Das kann die Lösung ja nicht sein.
      Scuderia Racing Mob
      :cursing: tamed racing driver

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Muhmacher ()

    • Ab Runde eins war Kopfermurphy der Typ den`s zu schlagen galt. Gut zehn Minuten vor Schluss war dann eigentlich schon klar, dass er ca. fünf Tausendstel die Runde schneller ist. Zu meinem Glück lief er auf Tom Rösing auf und tat sich schwer vorbeizukommen.

      Eineinhalb Runden später war ich wieder dran. Auf der Geraden mit 0/3 Flügel war ich ne Rakete. So setzte ich mich neben ihn, dann pressten wir uns um den Rechtsknick, am Kurvenausgang ein Minibisschen aufs Gas, um den Wagen auf die rechte Spur zu zwingen, um ne Spurbreite für den Nebenmann Koffermurphy Platz zu schaffen, dann hart auf die Bremse, alles was drin war, aber es hat nicht gereicht. Danach sprang der BMW in tausend Scherben.

      In der Kurve davor hatte ich ca. zehn Meter eher gebremst, hatte aber auch 20km/h mehr drauf. Weiß nicht, ob ich es ohne Crash um die Kurve geschafft hätte. Hintermann hat immer Schuld und nochmals Sorry for that Tom! Aber war ein heisser Kampf zwischen Tom Rösing, Kopfermurphy, NuGat und mir. Der Plan war eigentlich den schnelleren Nugat schnell durchzulassen und im Windschatten versuchen Kopfermurphy endlich zu cashen.

      Scuderia Racing Mob
      :cursing: tamed racing driver
    • Hallo Zusammen,

      ich möchte hier eine Selstanzeige loswerden.
      Ich hatte die letzten Tage total viel um die Ohren und konnte mich dadurch nur ganz schlecht auf das Rennen vorbereiten und darüber hinaus habe ich auch so gut wie gar nicht ins Forum geschaut. Ich wollte aber nicht schon wieder gar nicht am Rennen teilnehmen. Als ich um 20:05 auf den letzten Drücker auf den Server kam, hatte ich dadurch nicht mitbekommen, dass ich durch die Nichtabmeldung beim Rennen davor eine Qualistrafe bekommen hatte. Ich war zwar sowieso letzter nach dem Qualifying, habe aber einige Runden gedreht.
      Ich bitte um Nachsicht und eine milde Bestrafung :S
    • Ergebnis unserer Untersuchungen der Vorfälle:

      Tom Roesing vs. Rennleitung (Admins)
      Wir sehen hier keinen Handlungsbedarf und es sollte in einem solchen Fall die Entscheidung der Admins ( Die sicher im Sinne aller ist) respektiert werden.

      Tom Roesing vs. Muhmacher

      Hier sehen wir sehr gut anhand des OnBoard Videos das Muhmacher sehr viel später anfängt zu bremsen. Bilder im Anhang.
      Wir glauben nicht das Muhmacher die Kurve bei dem Bremspunkt noch bekommen hätte und sprechen daher hier eine Durchfahrtsstrafe für das nächste teilnehmende Rennen aus.
      Die Durchfahrtsstrafe muss in der ersten Runde durchgeführt werden.

      Tom Roesing vs. Durden
      Hier sprechen wir keine Strafe aus, da wir der Meinung sind das man beim Überrunden auch selbst ein bisschen vorsichtig machen muss. Man also auch damit rechnen muss, wenn man so schnell daneben geht es auch zu einer Berührung kommen kann.

      Mad Mucoesn

      Da es der dritte Vorfall ist (2mal nicht Abmeldung) sprechen wir hier als Strafe für die kommenden 2 teilnehmenden Rennen eine Qualy Speere aus.
      Bilder
      • muh001.jpg

        438,6 kB, 1.920×1.200, 15 mal angesehen
      • muh002.jpg

        449,82 kB, 1.920×1.200, 16 mal angesehen
    • Zu meinem Vorfall will ich noch ergänzen, dass ich vorher einen Einschlag hatte, die Lenkung krumm war und ich (dadurch auch) ein sehr nervöses Heck hatte. Dies hat in der schnellen Linkskurve dazu geführt, dass ich übersteuern hatte, korrigieren musste und dabei leicht auf die Ideallinie gekommen bin von der ich mich in dem Moment eigentlich fern halten wollte.
      Sorry nochmal an Tom aber das war keine Absicht!
    • Guten Abend,

      Zu Durden:
      Wenn deine Aufhängung beschädigt war kannst du nicht wirklich viel dafür. Nur in dem Moment sah es für mich, dass du direkt auf die Ideallinie wolltest und mich dadurch abgedrenkt hast. Hoffe du kannst das verstehen.

      zu Muhmacher:
      Ja es war im Vierkampf, und ja es war alles sehr eng. Aber auf den Videos und en Bilder ist zu erkennen, dass du einige Meter später als davor gebremst hast. Ich bin mir sehr sicher, dass der Vorfall keine Absicht von dir war, aber trotzdem war dadurch mein Rennen gelaufen.

      zu Rennleitung:
      ich habe die Entscheidung von Rumble Bee schon respektiert. An sich war sie ja auch nachvollziehbar, nur ging es mir dabei ums Prinzip, dass in der Liga viele Kleinigkeiten( Disconnects, Anmeldungen etc..) (ich persönliche habe damit auch kein Problem, ganz im Gegenteil eigentlich) nach dem Reglement entschieden wurden und ich daher davon ausgegangen bin das auch ein solcher Restart dann nicht gemacht wird, da davon nichts in den Regeln stand. Aber die Entscheidung von Rumble Bee respektiere ich und kann ich auch nachvollziehen.

      Mfg
      Tom
    • Jep, sorry nochmal . Ich habs mir nochmal angeschaut, ich glaube auch nicht, dass ich die Kurve geschafft hätte.
      Hätte wohl entweder nicht versuchen sollen zu Überholen (eigentlich keine Option), bzw. nach rechts auf den Grünstreifen fahren sollen, als ich merkte, das wird nichts mehr mit dem Bremsen. Eher Bremsen wäre nur gegangen, wenn ich Koffermurphy die Spur zu gemacht hätte. Sehr ärgerlich alles, auch für mich und keine Absicht aber auch cool und genau das warum ich race, ohne den Crash natürlich.

      Zum Ablauf der Strafe:
      Durchfahrtsstrafe in der ersten Runde. Aber kann man so nicht einstellen, oder? Sprich Boxenstopp, aber nichts arbeiten lassen?
      Und das in Daytona, da find ich die Boxeneinfahrt immer nicht. :S
      Scuderia Racing Mob
      :cursing: tamed racing driver

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Muhmacher ()